Dienstag, 8. September 2015

Rezension: Genau wie Du Teil 1 & 2



Titel: Genau wie Du
Autor: Amelia Gates
Seitenzahl: 205
Preis (eBook): 2,99€


Klappentext: Jemma und Frances sind zwei Teenager in ihrem Abschlussjahr an der Auburn High School. Obwohl sie beide etwa gleich alt sind, könnten die beiden 17 - jährigen kaum unterschiedlicher sein. Jemma hat einen perfekten Körper, ein Mundwerk vor dem sich sogar die Lehrer fürchten und ist das wohl bekannteste Mädchen an ihrer Schule. Von der Mehrheit ihrer Mitschüler wird sie geliebt, während der Rest sie fürchtet. Frances ist das genaue Gegenteil. Sie ist eine Streberin, ein Nerd, eher rundlich und eines der Mädchen die einfacher zu übersehen als wahrzunehmen sind. Noch dazu, hat sie sich Hals über Kopf in Jemmas Freund Axel verguckt.

Als Jemma eines Tages aus heiterem Himmel die Initiative ergreift, Frances an der Hand nimmt und sie zu ihrer besten Freundin befördert, kann Frances ihr Glück kaum begreifen. Sie wurde auserwählt, doch wieso?

Hat Jemma plötzlich ihre mitfühlende Seite entdeckt oder steckt etwas anderes, etwas deutlich Verstörenderes hinter ihrer Freundschaft mit Frances?



Inhalt: Es geht, wie schon im Klappentext erwähnt, um Jemma, Frances und Axel.
Jemma ist extrovertiert, ein typischer Anführertyp und alle machen was sie verlangt und widersprechen ihr nicht. Alle haben großen Respekt, wenn nicht sogar Angst vor ihr.
Frances ist ein typischer Nerd. Sie wird von Jemma unter ihre Fittiche genommen. Auch sie macht alles was sie von ihr verlangt und traut sich nicht nein zu sagen.
Axel ist der Freund von Jemma. Die beiden scheinen das perfekte Paar zu sein.

Jemma hat etwas besonderes zu Axel's Geburtstag geplant und Frances hat eine tragende Rolle bei dem Ereignis. Leider läuft die Überraschung nicht ganz so wie Jemma sich das vorgestellt hat und das ganze zieht sich durch die ganze Geschichte, bis am Ende etwas ganz unerwartetes geschieht.



Meine Meinung: Anfangs kam ich schwer in die Geschichte rein, aber dann liest es sich doch recht schnell. Das Ende ist überraschend und man bekommt Lust auf mehr.

1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    Du würdest für den 'Liebster Award' Nominiert :)

    Liebe Grüße Lea

    http://buecherausleidenschaft.blogspot.de/2015/09/ich-wurde-fur-den-liebster-award.html

    AntwortenLöschen